MeilensteineForum Gesundheitspolitik

Home | Patienten | Gesundheitssystem | International | GKV | Prävention | Epidemiologie | Websites | Meilensteine | Impressum

Sitemap erstellen RSS-Feed

RSS-Feed
abonnieren

Bitte eine Zeitepoche oder ein Strukturmerkmal anklicken
 

Zeitepochen

1140 - 1880

1881 - 1914

1915 - 1932

1933 - 1945

1946 - 1953

1954 - 1969

1970 - 1976

1977 - 1993

1994 - 2009

 

Strukturmerkmale

Ärzteorganisation

Arbeit und Gesundheit

Arzneimittelregulation

Arztprofession

DDR

Egalisierung von Arbeitern und Angestellten

Einheits-Sozialversicherung versus gegliedertes System

Einnahmebelastung der GKV

Gesundheitspolitik international

Gesundheitspolitik und Europa

Gesundheits-/Sozialeinrichtungen

GKV und Leistungserbringer

GKV-Finanzierung

GKV-Organisation

Honorierung Ärzte

Kodifizierung der GKV

Kodifizierung der GRV

Kodifizierung der Pflegeversicherung

Kodifizierung der Rehabilitation

Kodifizierung der Sozialversicherung

Koordination im Gesundheitswesen

Korporatismus

Kostendämpfung

Krankenhaus

Leistungs-Inklusion

Medizin

Mitglieder-Inklusion

Pflege

PKV

Public Health-Literatur

Psychiatrie

Qualitätssicherung

Selbstbeteiligung

Selbstverwaltung, Repräsentation von Versicherteninteressen

Soziales Klima

Vereinigungsprozess

Verhältnis Sach- und Geldleistungen in der GKV

Verschiebebahnhof-Politik

Versicherungsschutz

Verwissenschaftlichung von Sozial- und Gesundheitspolitik

Versicherungsschutz
1874

5 % der Bevölkerung waren in einer der Krankenkassen versichert
 

1885

18.971 Krankenkassen; 4,294 Mio. Mitglieder; 4,671 Mio. Versicherte und 10 % Anteil an der Wohnbevölkerung
 

1885

20 % aller Versicherungspflichtigen sind in freien, aus der Genossenschaftsbewegung hervorgegangenen, Hilfskassen versichert und entgehen damit der Versicherung in den gesetzlichen Krankenkassen
 

1913

21.492 Krankenkassen; 14,556 Mio. Mitglieder; 23,000 Mio. Versicherte und 34,3 % Anteil an der Wohnbevölkerung
 

1925

7.709 Krankenkassen; 20,175 Mio. Mitglieder; 31,600 (1924) Mio. Versicherte und 51,3 % Anteil an der Wohnbevölkerung
 

1937

4.625 Krankenkassen; 11,292 Mio. Mitglieder
 

1950

1.996 Krankenkassen; 20,200 Mio. Mitglieder
 

1960

2.028 Krankenkassen; 27,141 Mio: Mitglieder; 46,700 Versicherte (1961) und 84,2 % Anteil an der Wohnbevölkerung
 

1974

55,703 Millionen oder 89,8 % der westdeutschen BürgerInnen waren in der GKV versichert
 

1975

1.479 Krankenkassen; 33,419 Mio. Mitglieder; 56,643 Mio. Versicherte und 91,6 % der Wohnbevölkerung sind Versicherte in der GKV (höchster Anteil)
 

1989

1.153 Krankenkassen; 37,057 Mio. Mitglieder; 52,956 Mio. Versicherte und 85,3 % Anteil Wohnbevölkerung
 

1992

1.223 Krankenkassen; 50,834 Mio. Mitglieder; 71,975 Mio. Versicherte und 89,3 % Anteil Wohnbevölkerung
 

2002

355 Kassen, 50,963 Mio. Mitglieder; 70,815 Versicherte und Wohnbevölkerungsanteil von 85,9 %