Home | Patienten | Gesundheitssystem | International | GKV | Prävention | Epidemiologie | Websites | Meilensteine | Impressum

Sitemap erstellen RSS-Feed

RSS-Feed
abonnieren


Weitere Artikel aus der Rubrik
Websites
Forschungsinstitute und Forschungsgruppen


"Böckler Impuls" - Informationen über arbeitswelt- und gesundheitsbezogene Forschung (23.10.16)
Erster Evaluierungsbericht des DEval erschienen (6.10.14)
Die Tücken des Wettbewerbs: Sondergutachten 2012 des Gesundheits-Sachverständigenrates (22.7.12)
Abschied von der "Mittelstandshypothese": Zur schwachen Empirie des "Jobmotors" Klein- und Mittelbetriebe. (20.12.08)
GAZESse - die neue "elektronische Gazette" der Gesundheits-Abteilung des Zentrums für Sozialpolitik (1.11.08)
Eine Zensur findet nicht statt ..... (4.1.2008)
DIeM - Institut für evidenzbasierte Medizin (6.12.2006)
IPP Institut für Public Health und Pflegeforschung (14.8.2005)
Commonwealth Fund - Noch eine Fundgrube über das US-Gesundheitssystem (8.8.2005)
Zentrum für Sozialpolitik (Universität Bremen) (6.8.2005)
Kaiser Family Foundation - Fundgrube zum Gesundheitswesen der USA (4.8.2005)
Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen (1.8.2005)
WidO - Wissenschaftliches Institut der AOK (17.7.2005)
Forschungsgruppe Public Health am WZB (17.7.2005)
Der Gesundheitsmonitor - Bevölkerungsmeinungen zum Gesundheitssystem (17.7.2005)

Seite mit den Texten aller Artikel aufrufen:
Forschungsinstitute und Forschungsgruppen
 

Andere Rubriken in "Websites"


Deutschland: Gesundheits- und Sozialstatistik

International: Gesundheits- und Sozialstatistik

Online-Lexika, Literatursuche

Forschungsinstitute und Forschungsgruppen

Online Magazine, Aufsatz-Sammlungen

Websites zu speziellen Themen



Kaiser Family Foundation - Fundgrube zum Gesundheitswesen der USA

Artikel 0064 Egal ob man etwas über die aktuelle gesundheitliche Lage und Versorgung der Indianer, die Anzahl der unzulänglich krankenversicherten Kinder, die Qualität der Krankenhausversorgung oder die Leistungsfähigkeit und Zukunft von Medicare und Medicaid in den USA wissen will: Das Informationsangebot auf der Website der "Henry J. Kaiser Family Foundation (KFF)" hilft garantiert weiter.

Die Stiftung beschreibt sich selber als "a non-profit, private operating foundation focusing on the major health care issues facing the nation. The Foundation is an independent voice and source of facts and analysis for policymakers, the media, the health care community, and the general public. KFF develops and runs its own research and communications programs, often in partnership with outside organizations. The Foundation contracts with a wide range of outside individuals and organizations through its programs. Through our policy research and communications programs, we work to provide reliable information in a health system in which the issues are increasingly complex and the nation faces difficult challenges and choices. The Foundation is not associated with Kaiser Permanente or Kaiser Industries."

Die Stiftung gehört zu der Handvoll vergleichbarer liberaler oder zivilgesellschaftlicher Einrichtungen (z.B. Commonwealth Fund), die massiv auf die vielfachen Ungleichheiten des us-amerikanischen Sozial- und Gesundheitssystems hinweisen und auf Abhilfe drängen. Dazu gehört auch ihr entschiedenes Plädoyer und ihre vielfältigen Überlegungen, die öffentlichen Gesundheitsprogramme Medicare und Medicaid zu stärken und gegen die vielfältigen Vorstellungen (zuletzt auch der Bush-Administration) zu verteidigen, sie als "sozialistische" Restbestände zu privatisieren.

Über einen der zahlreichen Links, "Kaisernetwork.org", kann man sich z.B. kostenlos täglich erscheinende Nachrichtensammlungen aus Politik und Wissenschaft zur US-Gesundheitspolitik im allgemeinen, zu HIV/Aids oder "Reproductive Health" bestellen. Darüber hinaus werden regelmäßig Videoaufzeichungen wichtiger gesundheitspolitischer Debatten oder deren Transkripte angeboten. Hinzu kommen direkte Zugänge zu demoskopischen Datensammlungen, Surveys (z.B. Woman Health Care, Long-Term Care, Employer Health Benefits Annual Survey) und materialreichen Chartbooks (z.B. Medicare Chartbook).

Hier finden Sie Zugang zur Informations-/Materialwelt der KFF

Bernard Braun, 4.8.2005