Home | Patienten | Gesundheitssystem | International | GKV | Prävention | Epidemiologie | Websites | Meilensteine | Impressum

Sitemap erstellen RSS-Feed

RSS-Feed
abonnieren


Weitere Artikel aus der Rubrik
Websites
Forschungsinstitute und Forschungsgruppen


"Böckler Impuls" - Informationen über arbeitswelt- und gesundheitsbezogene Forschung (23.10.16)
Erster Evaluierungsbericht des DEval erschienen (6.10.14)
Die Tücken des Wettbewerbs: Sondergutachten 2012 des Gesundheits-Sachverständigenrates (22.7.12)
Abschied von der "Mittelstandshypothese": Zur schwachen Empirie des "Jobmotors" Klein- und Mittelbetriebe. (20.12.08)
GAZESse - die neue "elektronische Gazette" der Gesundheits-Abteilung des Zentrums für Sozialpolitik (1.11.08)
Eine Zensur findet nicht statt ..... (4.1.2008)
DIeM - Institut für evidenzbasierte Medizin (6.12.2006)
IPP Institut für Public Health und Pflegeforschung (14.8.2005)
Commonwealth Fund - Noch eine Fundgrube über das US-Gesundheitssystem (8.8.2005)
Zentrum für Sozialpolitik (Universität Bremen) (6.8.2005)
Kaiser Family Foundation - Fundgrube zum Gesundheitswesen der USA (4.8.2005)
Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen (1.8.2005)
WidO - Wissenschaftliches Institut der AOK (17.7.2005)
Forschungsgruppe Public Health am WZB (17.7.2005)
Der Gesundheitsmonitor - Bevölkerungsmeinungen zum Gesundheitssystem (17.7.2005)

Seite mit den Texten aller Artikel aufrufen:
Forschungsinstitute und Forschungsgruppen
 

Andere Rubriken in "Websites"


Deutschland: Gesundheits- und Sozialstatistik

International: Gesundheits- und Sozialstatistik

Online-Lexika, Literatursuche

Forschungsinstitute und Forschungsgruppen

Online Magazine, Aufsatz-Sammlungen

Websites zu speziellen Themen



DIeM - Institut für evidenzbasierte Medizin

Artikel 0372 Das Institut für evidenzbasierte Medizin hat sich die Realisierung wissenschaftsbasierter patientenbezogener Medizin zum Ziel gesetzt. Dies beinhaltet die kritische Bewertung der Literatur bezüglich ihrer patientenrelevanten Inhalte und der methodisch-wissenschaftlichen Validität, die Darstellung der Information in einer konkret anwendbaren Form für Ärzte und Patienten sowie ihre Unterstützung in der praktischen Umsetzung dieses Wissens. Aus dem Institut gehen regelmäßig wissenschaftliche Publikationen hervor, z.B. zu den Ergebnissen von Studien, die dort verantwortlich durchgeführt werden. Sehr viele Texte werden als PDF-Dateien zum kostenlosen Download angeboten. Zur Zeit gibt es Publikationen zu den folgenden Themen: Antikoagulation, Diabetes mellitus, Disease Management, EbM-Methodik, Hypertonie, Kardiale Erkrankungen, Nephropathie, Schulungsprogramme, Systematische Reviews und Übersichtsarbeiten, Wissenschaftskritik.

Das Institut verfolgt damit eine ähnliche Zielsetzung wie die vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) herausgegebene Website
gesundheitsinformation.de oder auch die von der GEK herausgegebene Website
therapie.net, auf der in verständlicher Sprache aktuelle, wissenschaftliche Informationen zur Wirksamkeit und zu Vor- und Nachteilen ausgewählter Behandlungs- und Diagnoseverfahren publiziert werden. Erstellt werden die hier veröffentlichten Health-Technology-Assessment-Berichte von der Arbeitsgruppe Technologiebewertung in der Gesundheitsversorgung der Medizinischen Hochschule Hannover (Abteilung Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung) in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern unterschiedlicher Forschungsabteilungen.

DIeM - Institut für evidenzbasierte Medizin

Gerd Marstedt, 6.12.2006